Runde Pools fuer kleine Gaerten

Pool mauern Tipps und Ratgeber

Immer mehr entscheiden sich für einen eigenen Swimmingpool im Garten. Die meisten wählen den einfachen Weg und kaufen einen Aufstellpool. Diese sind günstig in der Anschaffung und können noch am selben Tag in Betrieb genommen werden. Doch auch der Trend eines unterirdischen Pools wird zunehmend beliebter. Es gibt viele Möglichkeiten, wie Sie diesen bauen können. Die meisten betonieren den Pool, doch viele mauern auch einen. In diesem Ratgeber verraten wir Ihnen das Wichtigste über das Thema Pool mauern.

Pool mauern Tipps

Neben dem betonieren ist mauern einer der wichtigsten und beliebtesten Methoden einen Swimmingpool zu gestalten. Steinziegel sind sehr robust und auch langlebig. Bei korrekter Ausführung halten diese ein Leben lang. Ein weiterer Vorteil eines gemauerten Pools ist, dass Sie ihn so gestalten können wie Sie möchten. Es lassen sich sehr viele Formen und Größen erstellen. Im Vergleich zum Pool betonieren ist das mauern auch einfacher umzusetzen, jedenfalls wenn man es selber machen möchte. Handwerklich begabt sollte man aber dennoch sein.

Pool mauern Kosten

Einen Pool zu mauern ist keine günstige Angelegenheit. Wenn Sie vieles selber machen können und sich auch für eine ordentliche Größe des Pools entscheiden, werden Sie bei rund 10.000 Euro liegen. Beauftragen Sie hingegen einen Poolbauer, so entstehen nicht selten Kosten von 20.000-25.000 Euro. Es kommt wie gesagt aber wirklich auf die Größe und verwendeten Materialien sowie Pooltechnik an.

Pool mauern Genehmigung

In Deutschland wird zum Bau eines Pools im Garten in der Regel keine Baugenehmigung benötigt. Jedenfalls nicht, wenn der Pool kleiner als 100 Kubik ist. Dennoch sollten Sie den Bau beim Bauamt melden und sich dort informieren. Diese können Ihnen wichtige Tipps geben. Es reicht meistens aus, den Grundriss ans Bauamt zu übermitteln.

Statische Berechnung notwendig

Je nach Größe des Pools kann ein enormer Druck vom Erdreich zum Pool gelangen. Dies sollte und muss unbedingt beachtet werden. Verwenden Sie daher keine zu kleinen Ziegel. Die meisten gemauerten Pools werden mit 20er-Schalsteinen gemauert. Diese eignen sich zum Pool mauern hervorragend. Auch die Verdichtung ist maßgeblich, da je nach Poolgröße das Gewicht des Wassers über das Becken abgeleitet wird.

Poolleiter Ratgeber

Pool mauern Anleitung

Haben Sie alles berechnet und organisiert? Dann kann es mit dem Mauern des Pools losgehen. Die Tipps hier gelten als grober Leitfaden und Richtwert. Falls Sie nicht über die nötige handwerkliche Kunst verfügen, überlassen Sie den Poolbau lieber einem Bauunternehmen.

Wählen Sie einen guten Standort

Der für den Pool gewählte Standort muss ideal sein, um eine regelmäßige Wartung zu ermöglichen. Es wird empfohlen, ein flaches Gelände zu wählen, was zu einer großen Kostenreduzierung für den Aushub- und Füllprozess beitragen kann. Ein von Bäumen weit entferntes Grundstück hilft, mit Blättern gefüllte Tümpel zu vermeiden. Die Ausrichtung des Schwimmbeckens sollte zur Sonne sein.

Aushebung des Erdreichs

Sobald das Design und der Standort für den Bau des Schwimmbeckens festgelegt sind, besteht das nächste Verfahren darin, den Bereich auszuheben, um den Bau vorzubereiten. Vergewissern Sie sich im Vorfeld, ob es Leitungen und Rohre im Erdreich gibt.

Größe der Pool Bodenplatte

Die Bodenplatte des Pools muss betoniert werden. Legen Sie zunächst eine 25 cm dicke Schicht an Schotter an. Anschließend muss eine Stahlverstrebung eingesetzt werden und mit Beton betoniert werden. Die Dicke der Bodenplatte sollte 20 cm dick sein. Informieren Sie sich, wie viel Eisen (Stahlkörbe) Sie für Ihre Poolfläche benötigen.

Poolwände mauern

Sobald die Bodenplatte betoniert und ausgetrocknet ist, können Sie mit dem Mauern der Wände beginnen. Beachten Sie jedoch die Aussparungen für die später kommende Pooltechnik wie Filterpumpe usw. Das Mauern der Pool-Wände erfolgt wie bei herkömmlichen Wänden im Versatz.

Das Filtersystem und die Pumpe sind auch an die städtische Wasserleitung angeschlossen, um frisches Wasser in den Pool zu bringen. Die Anordnung ist notwendig, um das Wasser zu ersetzen, das aufgrund von Spritzern oder Verdunstung aus dem Pool verloren geht.

Pool Sandfilter kaufen

Die Innengestaltung des Pools

Die Innengestaltung ist auch zeitgleich die Abdichtung des Pools. Die beliebtesten Methoden zur Abdichtung von Betonbecken sind die Verwendung von Fliesen, Glas, Keramik oder die Verwendung eines Epoxid-Zement-Systems oder einer anderen Abdichtungsmembran. Die Auswahl der Abdichtungsmethode erfolgt auf der Grundlage des Grundwasserspiegels des Gebiets und der Feuchtigkeitsbedingungen der Böden. Das Abdichten von Wänden und Böden erfolgt, um sie wasserdicht zu machen.

Pooltechnik installieren

Dieser Schritt ist der Letzte, bevor Sie mit dem Schwimmen beginnen können. Hierfür müssen Sie sich jedoch ausführlicher informieren, wie die Poolpumpe sowie der Filter und die benötigte Pooltechnik angeschlossen werden muss.

Pool mauern Video

Anbei finden Sie noch ein Video wie das Ganze aussieht und vorangeht, wenn Sie sich dazu entscheiden einen Pool zu mauern.

Haben Sie einen Pool gemauert? Wie verlief der Bau bei Ihnen? Hinterlassen Sie uns doch einen Kommentar mit Ihren Erfahrungen.

(Visited 31 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.