Pool Solarheizung bauen Tipps

Poolheizung selber bauen

Unabhängig von Ihrem Klima ermöglicht eine Poolheizung, Ihre Badesaison zu verlängern und wärmeres Wasser im Pool zu genießen. Die Anschaffung einer Poolheizung ist sicherlich keine günstige Investition, doch kann sie sich lohnen. Es ist aber auch möglich sich selber eine Poolheizung zu bauen. In diesem Ratgeber befassen wir uns mit diesem Thema und zeigen Ihnen wie Sie hierfür vorgehen müssen.

Traditionelle Methoden der Poolheizung

Es gibt viele kommerzielle Optionen, die eine fantastische Arbeit leisten, um die Wassertemperatur zu erhöhen. Diese Arten von Heizungen erfordern jedoch normalerweise eine große Vorabinvestition und haben oft einen enormen Einfluss auf Ihre Strom- oder Gasrechnungen.

Zu den typischen Optionen gehören Propangasheizungen, Erdgasheizungen und Wärmepumpen.

Propan-Poolheizungen funktionieren an sich gut, sind jedoch teuer. Ja nach Gaspreis können schon bis zu 8 Euro pro Stunde anfallen, was sich im Preis sehr schnell summiert. Das Wasser eines großen Pools kann um bis zu 5 Grad erwärmt werden.

Erdgas-Poolheizungen funktionieren ähnlich gut, sind jedoch wesentlich sparsamer. Auch diese sind in der Lage die Wassertemperatur eines großen Pools um knapp 5 Grad zu erwärmen.

Wärmepumpen sind teuer in der Anschaffung, sind aber mit durchschnittlichen Strompreisen zu betreiben und somit deutlich günstiger als die beiden Varianten zuvor. 

Wie Sie sehen können, sind dies einige sehr schnelle Temperaturerhöhungen, die mit einigen sehr hohen Ausrüstungs- und Betriebskosten einhergehen. Wenn der Preis keine Rolle spielt, geben Sie eine Bestellung für eine der oben genannten Methoden auf. Wenn Sie etwas kostenbewusster sind, dann bauen Sie sich eine Poolheizung doch einfach selbst. Das ist mittels einer Solar Poolheizung möglich.

Pool Solarheizung Ratgeber

Pool Solarheizung selber bauen

Solar-Poolheizungen erfreuen sich wachsender Beliebtheit und Effizienz. Die meisten großen Solarheizungen kosten anfangs viel – teils sogar mehrere Tausend Euro in Anschaffung und Installation, haben aber sehr niedrige Betriebskosten. Für einen kleinen bis Mittelgroßen Swimmingpool brauchen Sie aber keine so große Poolheizung. 

Poolheizungen welche mit Solar funktionieren bekommt man teils sehr günstig zu kaufen. Die Intex Poolheizung Solarmatte z.B. kostet lediglich 23 Euro. Diese sind in der Lage das Wasser um ca. 5 Grad zu erwärmen. Wenn man sich hingegen eine größere Solar Poolheizung selber baut, können auch höhere Temperaturen erreicht werden.

Wir haben bereits einen ausführlichen Ratgeber verfasst, wo wir Ihnen zeigen, wie Sie eine Solar Poolheizung selber bauen können. Schauen Sie sich diese am besten kurz an.

Das Poolwasser warm halten

Bis zu diesem Punkt haben wir darüber gesprochen, kaltes Wasser aus dem Pool zu holen, es aufzuheizen und es dann wieder hinzuzufügen, um die Pooltemperatur zu erhöhen. Alle diese Methoden funktionieren sehr gut für diesen Zweck, aber sie tragen nicht viel dazu bei, diese Wärme nachts oder in Zeiten, in denen Sie den Pool nicht benutzen, zu halten. Poolabdeckungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie das Wasser warm halten.

Je nach verwendetem Material können Poolabdeckungen mit Ihrer Heizung zusammenarbeiten, um den Pool zu erwärmen. Laut dem National Renewable Energy Laboratory können Poolabdeckungen die zum Heizen eines Pools erforderliche Energie um bis zu 50-70 % reduzieren, da sie dazu beitragen, so viel Wärme des Pools zu speichern und die Verdunstung zu reduzieren – ein weiterer großer Wärmeverlust Schuldiger.

Poolabdeckungen kaufen

Es stehen viele vorgefertigte Poolabdeckungen zur Auswahl. Diese Abdeckungen verwenden normalerweise eine transparente blaue Plastikfolie mit „thermischen Blasen“, die es ermöglichen, dass Wärme das Poolwasser erreicht, aber so viel wie möglich von dieser Wärme zurückhält, nachdem das Licht hindurchgetreten ist. 

Hier finden Sie die unterschiedlichen Poolabdeckungen.

Wenn Sie sich nicht damit herumschlagen wollen, regelmäßig eine große Poolabdeckung abzunehmen und wieder aufzusetzen, gibt es auch „Schwimmer“ für Poolabdeckungen, die aus dem gleichen Material bestehen, aber kleiner und so konstruiert sind, dass sie herumschwimmen. Abhängig von Ihrer Situation benötigen Sie möglicherweise mehrere davon, um eine ausreichende Abdeckung zu erhalten.

(Visited 30 times, 1 visits today)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.